25. Juli 2015 2015-06-19T16:26:46+00:00

Samstag, 25. Juli 20.30 Uhr  |  Weißenhorn, Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt

 

Kammermusik im Wandel der Zeit
Werke von Gabrieli, Bach, Händel, Morera und Crespo

 

Ulmer Brass Quintett 

 

[two_col_66_33_col1]

Gute Blechbläserensembles präsentieren die wunderbaren, klanglich wirkungsvollen Originalkompositionen von 1600 bis zu Meisterwerken unserer Tage. Barocke Pracht aus Venedig, aus Mitteldeutschland, vom englischen Hofkomponisten.  Rhythmisch und melodisch sinnfällige Moderne.

Das Ulmer Brass Quintett sieht sich der Idee der Kammermusik verpflichtet. Die Freude an der Musik zu vermitteln, ist Ziel des in klassischer Besetzung aufspielenden Bläserquintetts auch im fünfundzwanzigsten Jahr seines Bestehens. Will man den Musikkritiken Glauben schenken, zeichnet sich das Quintett neben seinem Können vor allem durch sein sichtbares Engagement, jugendliche Dynamik und sein sympathisches Auftreten aus. Die große Hallenkirche wurde im Stil der Neuromanik errichtet. Die Kirche zählt zu den bedeutendsten Sakralbauten Bayerns im 19. Jahrhundert. Einzigartig die Dekorationsmalerei im Stil des Historismus.

 

Eintritt € 10,–

[/two_col_66_33_col1]
[two_col_66_33_col2]

ubq_300

[/two_col_66_33_col2]

 

 

Count per Day

  • 5067Besucher gesamt:
  • 1Besucher heute:
  • 34Besucher pro Monat:
  • Mai 22, 2015gezählt ab: