Count per Day

  • 4877Besucher gesamt:
  • 1Besucher heute:
  • 81Besucher pro Monat:
  • Mai 22, 2015gezählt ab:
Willkommen 2015 2016-11-30T18:09:26+00:00

Herzlich willkommen zu den
33. Sommerlichen Ulmer Musiktagen
Klassik Biennale 4. Juli – 2. August 2015

Unser Format: Außergewöhnliche Klassik-Programme, Ensembles der Region mit Können und Charme, junge Profis auf dem Podium, dazu international agierende Künstler. Und wieder entdecken Sie mit uns tolle locations in und um Ulm.

Renaissance und Impressionismus in Obermarchtal, Sonnentonart in der „schönsten Dorfkirche der Welt“ in Steinhausen, Sommerklänge a cappella „Geistreiches und Kurzweiliges“ in der Synagoge Ichenhausen, Amerikanische Klassik OPEN AIR im Brunnenhof Illertissen, Brass in der klassizistischen Hauptkirche in Weißenhorn, Bach im Duo in Holzheim, Bach und Moderne im Atelier Rau in Staig: Sie haben die Wahl.

Wir empfehlen Ihnen heuer gleich acht Ensembles der Region. Zweien gratulieren wir zum 25-jährigen Bestehen: dem Ulmer Brass Quintett und dem Kammerchor VOX HUMANA. Die amtierenden Deutschen Meister im Jugendorchesterwettbewerb, das ist die Sinfonietta, sind heuer ebenso vertreten wie die Lehrer-Fraktion der Musikschule Ulm: die Camerata Ulm; dazu die unter der bewährten Leitung von Albrecht Haupt auftretende Ulmer Kantorei, sowie der Chor und das Ballett der Universität. Last not least das Illertissener Kammerorchester St. Martin, das seit 2007 aufhorchen lässt.

Unsere Stargäste sind die fünf Mitglieder des Calmus-Ensembles Leipzig, die wir lange vor ihrem Echo-Klassik-Gewinn engagiert haben und mit denen uns mittlerweile eine mehrfache, enge Zusammenarbeit verbindet. Ebenfalls auf internationaler Bühne bewegt sich der Chor Atskana aus der lettischen Hauptstadt Riga, zu dem wir bereits 20 Jahre lang Austausch pflegen.

Konzertante Oper, Großes Oratorium, Sinfonie, Chormusik, Kammermusik: Glucks Orpheus und Euridike, Haydns Schöpfung, Tschaikowskis Violinkonzert, Dvoraks Neunte „aus der Neuen Welt“, Händels „Krönungshymne“… das sind nur einige der Kostbarkeiten. Dazu Raritäten, die Sie schon mal hier im Flyer finden.

Besuchen Sie uns mit der ganzen Familie! Verbinden Sie den Konzertbesuch mit einem Ausflug ins Blaue!

Christoph Denoix
Künstlerischer Leiter, Vorsitzender des Vereins und der Stiftung